Spendenaktion der Schüler*innen der Neuwindeck-Schule

3012 Euro – so viel Geld kam bei einer Spendenaktion der Neuwindeckschule Lauf für die Betroffenen des Ukrainekrieges zusammen.

Die Kinder aller Klassen bastelten im Kunstunterricht Friedenstauben, die sie dann mit nach Hause nahmen und im Freundes- und Verwandtenkreis oder in der Nachbarschaft auf Spendenbasis verkauften. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit, bastelten zuhause weiter und konnten so noch mehr Menschen für ihr Vorhaben gewinnen.

Empfänger des Geldes ist Caritas international. Die NGO leistet großangelegte Nothilfe im Kriegsgebiet und den Nachbarländern und ist auf Spenden angewiesen. Stefanie Santo, Redakteurin des Spendermagazins, war von der Hilfsbereitschaft der Kinder so begeistert, dass sie versprach, die Aktion in der nächsten Ausgabe vorzustellen.

Die Schulkinder sind auf jeden Fall mächtig stolz, dass sie in dieser gemeinsamen Aktion so viel Geld sammeln konnten.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − zwei =