Das Ökomobil war da

Einen spannenden Tag durften die Kinder der Klasse 4a in 2 Gruppen mit dem Ökomobil erleben.

Lesen Sie hierzu die Berichte einiger Kinder. Sie finden Sie in der Galerie mit Impressionen von einem beeindruckenden Naturerlebnis.

Ausflug der 2. Klasse

In der Galerie sehen Sie Bilder vom Herbstausflug der 2. Klasse

DigitalPakt Schule

DigitalPakt Schule und Sofortausstattungsprogramm zur Verbesserung der Rahmenbedingungen des digitalen Fernunterrichts

 

1.       DigitalPakt Schule

Die rasanten, technologischen Entwicklungen und die Fortschreitung der Digitalisierung in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen wirken sich auch gravierend auf die Schulen aus. Deshalb müssen Unterrichtsformen entsprechend angepasst und die Schulen gemäß dem Stand der Technik ausgestattet werden. Aus diesem Grunde wurde bereits mit der Umsetzung der Digitalisierung der Neuwindeck-Schule begonnen.

Das Förderprogramm DigitalPakt Schule unterstützt Schulträger in Baden-Württemberg bei ihren Investitionen in die Ausstattung mit IT-Systemen und die Vernetzung von Schulen. Voraussetzung hierfür ist die Sicherstellung, dass die Technik der Pädagogik folgt und nicht andersherum.

Noch innerhalb der Sommerferien wurde ein erstes Klassenzimmer probeweise vollständig technisch ausgestattet. Nun erfolgt eine Erprobungsphase, in der verschiedene Lehrkräfte zusammen mit den Schülern dieses “Testklassenzimmer” für den Unterricht nutzen, die neuen Möglichkeiten austesten und Rückmeldung geben, bevor alle weiteren Klassenzimmer gemäß dem Konzept ausgestattet werden.

Konkret wird an der Neuwindeck-Schule insbesondere jedes Klassenzimmer mit Multimediakomponenten wie Smart-TV, Digitale Dokumentenkamera, Multimediareceiver, schulgebundene mobile Endgeräte sowie HDMI-Kabel ausgestattet. Mit der Ausstattung der Klassenzimmer wird auch die technische Infrastruktur hergestellt, wobei alle Unterrichtsräume an das Internet angeschlossen werden.

Insgesamt fallen für das Vorhaben schätzungsweise Kosten in Höhe von 89.000,00 € an. Voraussichtlich werden hiervon maximal 47.800 € an Eigenmitteln eingesetzt, da die Gemeinde Lauf bereits einen Zuwendungsbescheid aus Mitteln des Bundes in Höhe von 41.200,00 € bis zum 31.07.2024 bewilligt bekommen hat.

2. Sofortausstattungsprogramm

Eine weitere Förderungsmöglichkeit ist das Sofortausstattungsprogramm von Bund und Land, welches der Verbesserung der Rahmenbedingungen des digitalen Fernunterrichts dient. Hauptsächlicher Förderungsgegenstand ist, Schulen dabei zu unterstützten, während des aufgrund von Corona eingeschränkten Schulbetriebs einem möglichst hohen Anteil an Schülerinnen und Schülern digitalen Unterricht mit mobilen Endgeräten zu ermöglichen.

Ein Klassensatz an Tablet-Computern wurde von der Gemeinde Lauf bereits bestellt und weitere Bestellungen folgen noch. Die Ausleihe erfolgt dann durch die Schule an die Schülerinnen und Schüler, die keine entsprechenden Geräte für den Fernlernunterricht besitzen.

Die Gemeinde Lauf hat für dieses Sofortausstattungsprogramm bereits 11.330,00 € erhalten.

Bei einem Vor-Ort-Termin stellte die Rektorin Frau Manuela Seydel zusammen mit Hauptamtsleiter Thomas Gerth und dem EDV-Beauftragten Dieter Wörner die bisher umgesetzten Maßnahmen vor.

 

 

Neugestaltung des Pausenhofs

Rechtzeitig zum Schulanfang erstrahlt der Pausenhof zwischen der Neuwindeck-Schule und dem frisch in Betrieb genommenen Kindergarten St. Josef im neuen Glanz. Der Hof wurde ansprechend gepflastert sowie der Fallschutz am vorhandenen Klettergerüst erneuert. Frisch gesetzte mediterrane Kräuter sorgen für einen angenehmen Duft und gepflanzte Sträucher als auch Bäume für ein grünes Erscheinungsbild. Zudem können die Kinder unter einem neuen Pavillon aus Rubinienholz verweilen.
Für Bürgermeister Oliver Rastetter sind die benötigten 63.000 Euro für die gesamte Maßnahme gut angelegtes Geld, schließlich sollen die Schülerinnen und Schüler sich im Pausenhof wohlfühlen. Wichtig war der Gemeinde laut Bauamtsleiter Wolfgang Flink auch, dass die Lehrerparkplätze neu angelegt und der Gehweg dahinter verlegt wird. “Dadurch wird der Schulweg noch sicherer” freut sich Rektorin Manuela Seydel.  Auch die neue Einbahnstraßenregelung anlässlich des Kindergartenneubaus wird von den Eltern gut angenommen. “Die mutige Entscheidung des Gemeinderates hat sich als richtig erwiesen”, so Bürgermeister Rastetter.

 

 

Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“ (Handball)

Am 10.3.2020 waren wir Jungs aus den Klassen 4a und 4b bei dem Vorrundenturnier von „Jugend trainiert für Olympia“ angemeldet. Los ging es um 8.50 Uhr in unserem Klassenzimmer. Dabei waren: Vinzenz, Nick, Jannik, Kai, Theodor, Muzamel, Yousef, Max und ich. Als Trainer begleiteten uns Frau Köstel, unsere Klassenlehrerin, Frau Knopf, die Leiterin der Handball-AG an unserer Schule und Sven, der als Bufdi an unserer Schule ist. Das Turnier fand in Helmlingen statt. Wir waren die erste Mannschaft in der Halle. So konnten wir uns in der ganzen Halle aufwärmen. Danach kamen die Mannschaften Helmlingen, Freistett und Seebach. Zu Beginn sprach die Veranstalterin das Grußwort, danach ging es los mit dem Spiel Helmlingen gegen Lauf. In der ersten Hälfte spielten wir 3 gegen 3. Wir hatten einen kleinen Vorsprung von einem Tor, es stand 5:4 für uns. In der zweiten Halbzeit kämpften beide Mannschaften um den Sieg. Doch am Ende stand es 9:8 für uns. Wir hatten ein Spiel Pause und bereiteten uns hinter dem Tor für das Spiel gegen Seebach vor. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen, da wir dann weiterkommen würden. Daher ließen wir den Gegnern keine Chance und kämpften um jedes Tor. Deshalb haben wir dieses Spiel mit 12:4 gewonnen. So kamen wir schonmal weiter. Wir wollten aber Erster werden. Beim letzten Spiel gegen Freistett gaben wir nochmal alles. Trotzdem verloren wir knapp mit 10:9. Damit wurde Freistett Erster, wir Zweiter, Helmlingen Dritter und Seebach Vierter. Somit sind wir eine Runde weiter.

David Heid, Klasse 4b

Anmerkung: Die Weiterführung des Turniers „Jugend trainiert für Olympia“ wurde aufgrund der Corona-Krise eingestellt. Schmerzlich nach dieser tollen Teamleistung, dennoch: dabei gewesen zu sein war für alle ein bereicherndes Erlebnis. (gk)

Weiter Fotos finden Sie in unserer Galerie

 

Kinderoper “Edgar, das gruselige Schlossgespenst” – Termin verschoben

Liebe Eltern, liebe Schüler,

die Kinderoper “Edgar, das gruselige Schlossgespenst” am 01.04.2020 muss abgesagt werden.

Sobald ein neuer Termin fest steht, erhalten Sie neue Informationen.

Erfolgreiche Teilnahme am Heureka-Wettbewerb

Der HEUREKA!-Wettbewerb ist ein Schüler- und Schulwettbewerb für die Klassenstufen 3 bis 8 zum Thema Mensch und Natur. Er beinhaltet alle naturwissenschaftlichen Themen. Es werden Fragen zum Thema Mensch und seiner Umwelt gestellt, die sowohl Tiere und ihre Rekorde, wie auch Pflanzen beinhaltet. Außerdem werden das Wetter, chemische und physikalische Phänomene ebenso thematisiert wie die Themen Technik, Energie und Fortschritt.

Erfolgreich teilgenommen und mit Preisen belohnt wurden:
Klara Hausdorf (1. Platz Schulebene), Annabelle Benkeser (2. Platz Schulebene), Lian Schmitt (3. Platz Schulebene), Paulo Blessing (3. Platz Schulebene), Luke Braun (3. Platz Schulebene), Leo Dilzer (3. Platz Schulebene).

Weihnachtsfeier 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Neuwindeck-Schule haben mit ihren Lehrerinnen für die Weihnachtsfeier am letzten Tag vor den Ferien wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Eingeladen waren auch die Mitarbeiterinnen der Kernzeit, Hausmeister, Reinigungskräfte, Sekretärin und die Vorschulkinder des Kindergartens St. Josef. Es wurden Weihnachtslieder gesungen, Gedichte und Sketche vorgetragen, die Bläserklassen gaben eine Kostprobe ihres Könnens und die Tanz-AG zeigte ihren neuen Tanz.

Es war eine gelungene Feier und zum Abschluss wurden die Mitarbeiter der Schule zum Dank mit Präsenten geehrt.

Impressionen finden Sie in unserer Galerie.

 

 

 

Adventsfeiern in der Neuwindeck-Schule

In unserer Aula fanden in der Vorweihnachtszeit wieder 2 Adventsfeiern statt, zu der jede Klasse einen Beitrag in Form eines Liedes, Gedichtes oder Sketches leistete. Die besinnlichen und fröhlichen Feiern haben wir in ein paar Bildern für Sie in unserer Galerie festgehalten.

Helfen Sie mit! Wir unterstützen die Universal Wunderful Street Academy in Ghana

Sehr geehrte Eltern,
liebe Freunde der Neuwindeck-Schule

über die Schule von Louis Womber in Ghana ist im Eßer-Verlag ein illustriertes Buch erschienen. Louis Womber ist in Lauf durch seine Besuche der Trommel-AG und dem Schulfest bekannt. Er hat die Schule für Straßenkinder in Accra gegründet und finanziert sie durch Spendengelder. Wir würden ihn gerne unterstützen.

Das für Kinder sehr gut geeignete Buch über den Alltag in einer afrikanischen Schule kostet 13,90 €. Der Betrag kommt komplett der Schule in Ghana zugute.

Das Buch kann über die Neuwindeck-Schule bestellt werden und eignet sich auch hervorragend als Weihnachtsgeschenk!

Über Ihre Unterstützung durch den Kauf eines Buches würden wir uns sehr freuen!