Spendenaktion der Schüler*innen der Neuwindeck-Schule

3012 Euro – so viel Geld kam bei einer Spendenaktion der Neuwindeckschule Lauf für die Betroffenen des Ukrainekrieges zusammen.

Die Kinder aller Klassen bastelten im Kunstunterricht Friedenstauben, die sie dann mit nach Hause nahmen und im Freundes- und Verwandtenkreis oder in der Nachbarschaft auf Spendenbasis verkauften. Viele Kinder nutzten die Gelegenheit, bastelten zuhause weiter und konnten so noch mehr Menschen für ihr Vorhaben gewinnen.

Empfänger des Geldes ist Caritas international. Die NGO leistet großangelegte Nothilfe im Kriegsgebiet und den Nachbarländern und ist auf Spenden angewiesen. Stefanie Santo, Redakteurin des Spendermagazins, war von der Hilfsbereitschaft der Kinder so begeistert, dass sie versprach, die Aktion in der nächsten Ausgabe vorzustellen.

Die Schulkinder sind auf jeden Fall mächtig stolz, dass sie in dieser gemeinsamen Aktion so viel Geld sammeln konnten.

 

Ortenauer Kreisputzete 2022

Die 3. und 4. Klassen der Neuwindeckschule in Lauf beteiligten sich mit viel Begeisterung und Spaß bei der diesjährigen Ortenauer Kreisputzete. Ausgestattet mit Warnwesten, Handschuhen und Greifzangen wurden einige Eimer Müll in der Gemeinde Lauf eingesammelt. Die Schüler*innen fanden neben Masken, Verpackungsmüll, Glasflaschen auch eine alte Socke und wunderten sich, wie viel Müll doch achtlos in die Natur geworfen wurde. Zurück an der Schule gab es für jeden eine Butterbrezel und ein Getränk zur Stärkung.

Impressionen finden Sie in unserer Galerie.

Handballaktionstag 2021

Auch 2021 fand trotz der Corona-Pandemie der Handballaktionstag statt. Unter der Leitung von Fr. Knopf vom TS Ottersweier hatten die Kinder viel Spaß!

Impressionen finden Sie in der Galerie.

Feierliche Einschulungsfeiern für die neuen Erstklässler

Mit einer schönen Feier wurden die neuen Erstklässler in der Neuwindeckschule willkommen geheißen.

Impressionen finden Sie in der Galerie.

Abschlussfeiern der 4. Klassen im Schulhof

Ende Juli war es soweit. Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen verabschiedeten sich mit einem tollen Programm im Pausenhof bei bestem Wetter von ihren Lehrern und ihrer Schule.

Impressionen finden Sie in der Galerie.

Testungen der Schülerinnen und Schüler in der Neuwindeck-Schule

Um die Corona-Teststrategie an den Schulen in Baden-Württemberg umzusetzen, hat sich die Schulleiterin mit den Lehrerinnen und in Absprache mit der Gemeindeverwaltung dazu entschlossen, in der Schule zu testen, um den Eltern morgens zu Hause Stress zu ersparen und höchstmögliche Sicherheit für ihre Kinder zu gewährleisten.
Als Einstieg wurde beim erstmaligen Testen ein 8-minütiger Film der Augsburger Puppenkiste ( https://youtu.be/A0EqaSBurX0) gezeigt, um die Schritte des Testens kindgerecht darzustellen und eventuellen Unsicherheiten der Kinder spielerisch entgegen zu wirken. Seither führen die Kinder den Test zwei Mal pro Woche unter Anleitung der Lehrerinnen schrittweise durch. Sie werden dabei von Frau Weber von der Gemeindeverwaltung tatkräftig unterstützt.
Die Tests werden von den Kindern fast ausnahmslos positiv angenommen: “Ich fühle mich sicherer in der Schule und wenn ich Freunde treffe.” “Der Test ist auch gar nicht schlimm, es kitzelt nur ein bisschen in der Nase” so die Stimmen der Schülerinnen und Schüler.

Frau Seydel freut sich, den Eltern, die durch Wechsel- und Fernunterricht ohnehin sehr beansprucht werden, diese zusätzliche Aufgabe abzunehmen.

           

Osterüberraschung für die Bewohner des Pflegeheim Erlenbad

David Allgeier, Schüler der 2. Klasse der Neuwindeck-Schule, hatte eine tolle Idee. Er wollte Bewohnern des Pflegeheimes Erlenbad mit selbst gebastelten oder gemalten Ostergrüßen eine Freude bereiten.

Schnell fand die Idee in der Schule Anklang und etliche Werke wurden mit Freude liebevoll gestaltet und von Fr. Allgeier abgeholt und ins Pflegeheim gebracht. Die Senioren freuten sich sehr über die tollen Bilder, Fensterbilder und Karten.

 

 

Osteraktion der Schulsozialarbeiterin Sara Hamdi

Schulsozialarbeiterin Sara Hamdi hat sich zu Ostern etwas Besonderes für die Schülerinnen und Schüler der Neuwindeck-Schule einfallen lassen.

Sie hatte ein Osterquiz mit elf Fragen vorbereitet, das die Kinder der 3. und 4. Klasse fleißig und mit großer Freude gelöst haben.

Auch die Erst- und Zweitklässler konnten voller Neugierde und aufgeregt das Lösungswort, das der Osterhase mit verschiedenen Buchstaben versteckt hat, herausfinden.

Dafür gab es für alle eine kleine Überraschung vom Osterhasen!

Einführung der App SCHULMANAGER ONLINE an der Neuwindeck-Schule in Lauf

Unsere Schule hat sich mit der Gemeindeverwaltung für die Einführung einer modernen Kommunikationsplattform entschieden, die mit verschiedenen Modulen den Schulalltag, gerade im Bereich Informationsaustausch, erleichtern soll.

Elternbriefe werden in Zukunft online über die Schulmanager-App verschickt. Dabei wird die Lehrerin bzw. die Schule automatisch darüber informiert, ob die Elterninformation schon erhalten und gelesen wurde. Rückläufe werden durch eine Umfragefunktion erleichtert oder sogar unnötig.

Auch die Krankmeldung eines Kindes erfolgt recht komfortabel über den Schulmanager. Die entsprechende Lehrkraft und auch das Schulsekretariat werden über das Fehlen informiert. Somit wird auch die Planung des Mittagessens erleichtert.  Ein Kind, das für den Mittagstisch angemeldet ist, muss im Krankheitsfall nicht zusätzlich telefonisch abgemeldet werden.

Mit der App wird wertvolle Unterrichtszeit gespart, da Elternbriefe nicht mehr ausgeteilt und Rückläufe nicht eingesammelt werden müssen und auch unsere Umwelt darf sich freuen, denn es werden Rohstoffe in Form von Papier und Energie gespart!

 

Wie feiert man Weihnachten anderswo?

Da die diesjährige Weihnachtsfeier aufgrund der Pandemiesituation leider nicht stattfinden konnte, haben sich die Lehrerinnen eine tolle Alternative ausgedacht:

Eine Weihnachtsausstellung aller Klassen mit dem Thema: Weihnachten zuhause und anderswo.

Dazu haben sich die Grundschülerinnen und Grundschüler aller Klassen einiges einfallen lassen. Sie recherchierten und bastelten und malten mit Feuereifer. So hatten die beiden ersten Klassen das Thema Weihnachten zu Hause, die 2. Klasse stellte Schweden vor, die Klasse 3a Italien, Klasse 3b Spanien, Klasse 4a Venezuela und Klasse 4b Russland.

Abwechselnd besuchten die Klassen dann die Ausstellung mit ihren Lehrerinnen und bewunderten die liebevoll gestalteten Werke. Staunend lernten sie dabei noch viel über die unterschiedlichen Sitten und Bräuche zu Weihnachten.

Fotos der Ausstellung finden Sie in unserer Galerie.